Schwangerschaft: Auch nach Brustkrebs und Chemotherapie

univ-doz-dr-michael-medl-frauenarzt-brustkrebs-spezialist-wien-schwanger-nach-chemo.jpg

👶 Brustkrebs – die erschreckende Diagnose trifft immer mehr junge Frauen. Viele Betroffene sind bei der Krebsdiagnose noch kinderlos – und wünschen sich nach erfolgreicher Brustkrebstherapie ein Kind.

univ-doz-dr-michael-medl-frauenarzt-brustkrebs-spezialist-wien-Christina_Applegate.jpg

“Eine schrecklich nette Familie”-Star Christina Applegate: Zuerst Brustkrebs, dann Mutter einer gesunden Tochter

Das ist nicht selbstverständlich. Aber es ist möglich, wie prominente Beispiele zeigen: zum Beispiel Schauspielerin Christina Applegate, zuerst Krebs, dann Mutter mit 38. Reproduktionsmediziner Professor Markus Kupka (Arbeitsgruppe Kinderwunsch Frauenklinik am Campus Innenstadt des Klinikums München) erklärt auf baby-und-familie.de, unter welchen Voraussetzungen eine Schwangerschaft auch nach Brustkrebs möglich ist.

Etwa 80 % aller Operationen werden heute bereits brusterhaltend durchgeführt! Ob dann das Stillen klappt, hängt aber von verschiedenen Faktoren ab.
UNIV. DOZ. MICHAEL MEDL

 

Herr Professor Kupka, bekommen Frauen heute früher Brustkrebs?

Es gibt auf alle Fälle heute mehr junge Frauen, die wegen Brustkrebs medizinisch behandelt werden. Das liegt aber wahrscheinlich auch daran, dass immer besser und intensiver untersucht wird. Man findet die Tumoren oft in einem früheren Stadium, was ja gut ist.

 


 

→ Lesen Sie hier alles über Brustkrebs von Univ. Doz. Medl…

Lesen Sie hier den ganzen Artikel auf baby-und-familie.de…

Schwanger werden nach Krebs – ein Erfahrungsbericht auf focus.de

 

No votes yet.
Please wait...