DIE NACHSORGE

Nachsorge. Univ. Doz. Dr. Michael Medl, Frauenarzt und Gynäkologe in Wien, führender Spezialist für Brustkrebs, Experte, Mammakarzinom, Leiter des Brustzentrums Döbling, Gynäko-Onkologe, Früherkennung, Diagnose, Vorsorge und Nachsorge von Brustkrebs, gynäkologische Operationen, Mammographie, Krebsabstrich, Konisation, Myome, Experte für onkologische Gynäkologie, Krebserkrankungen der Frau, Ultraschall, Facharzt für Frauenheilkunde und Geburtshilfe. MedSPA 1010 Wien, 1140 Wien
Ein vertrauensvolles Arzt-Patientinnen-Gespräch trägt ganz wesentlich zum Therapieerfolg bei!Univ. doz. dr. michael medl

Die Nachsorge

Brustkrebs-Nachsorge ist sehr wichtig! Sie dient der Früherkennung von Rezidiven (neuerliche Brustkrebserkrankung), aber auch der individuellen Beratung bei Nebenwirkungen aufgrund der medikamentösen Therapie nach einer Brustoperation. Meine Patientinnen werden angehalten, mir ihr subjektives Befinden sowie ihre Beschwerden mitzuteilen, um die entsprechende Therapie für sie einleiten zu können. Im Rahmen eines persönlichen Gesprächs wird ein individueller Nachsorgeplan erstellt, der in bestimmten Abständen eine klinische Untersuchung, eine Mammografie und eine gynäkologische Untersuchung vorsieht. Es wird dringend empfohlen, diese Termine einzuhalten.

Konsultieren Sie Ihren Arzt bei Auftreten eines Lymphstaus oder Lymphödems. Die Schädigung des Lymphsystems kann unmittelbar nach der Therapie, aber auch Jahre danach auftreten. Hilfreich sind das Tragen von Bandagen im Armbereich, das Hochlagern des betroffenen Armes sowie sanfte Lymphdrainagen.

 1. bis 3. Jahr4. bis 5. Jahrab dem 6. Jahr
Klinische Untersuchungvierteljährlichhalbjährlichjährlich
Mammografiejährlichjährlichjährlich
Gynäkologische Untersuchungjährlichjährlichjährlich